Press

19
Jun

MOST WANTED: MUSIC 2019 bringt die internationale Musik-und Kreativbranche nach Berlin, um neue Märkte, neue Werte neue Arbeitswelten zu gestalten

  • MOST WANTED: MUSIC (MW:M) 2019 findet am 6. und 7. November in Berlins Kreativ-Hotspot Alte Münze statt
  • Weltweit führende Visionär*innen und Entscheider*innen kommen für ungewöhnliche Denkanstöße, Inspiration und Vernetzung nach Berlin. Darunter: Scott Cohen, Chief Innovation Officer Recorded Music bei Warner Music Group, Burkhard Leimbrock, European Commercial Director bei Twitch, der weltweit führenden Livestreaming-Plattform für Gamer, sowie Kommunikations-Coach und Autorin Holley M. Kholi-Murchison
  • MW:M19 diskutiert folgende Themenstränge an der Schnittstelle von Musik und Technologie: The Value of Music, New (Live-)Music Experiences, New Music Markets sowie den Social Impact von Musik
  • Das MW:M Highlight-Video von 2018: https://youtu.be/P9LxzlAjTbg
  • Noch bis zum 30. Juni sind Tickets zum Early Bird Tarif erhältlich: www.mwm-berlin.de/tickets

MW:M 2019: Das Geld ist zurück in der Musikindustrie – aber die große (Sinn-) Suche beginnt erst jetzt

MOST WANTED: MUSIC (MW:M) ist – genau wie Berlin – experimentell, unangepasst, optimistisch und integrativ und hinterfragt den Status quo immerzu. Bei MW:M dreht sich 2019 alles um die große Suche: Während sich die Industrie wieder erholt hat und immer weiter nach neuen tragbaren Geschäftsmodellen sucht, sind viele Kreative noch auf der Suche nach Wegen, am neuen Aufschwung beteiligt zu sein. Auch die Generation Y sucht nach sinnstiftenden Arbeitsfeldern. Doch wie viel ist Musik in unserer digitalen Welt noch wert? Und welche Art von Musik passt in unsere schnelllebige Zeit? Wer hat die entscheidende Technologie-Idee im Wettlauf um neue musikalische Hörerlebnisse? Darüber diskutiert die internationale Musik-und Tech-Szene in diesem Jahr bei MW:M.

Scott Cohen, Chief Innovation Officer, Recorded Music bei Warner Music Group, über den Wert von Musik

Die Musikindustrie machtseit 2012 wieder mehr Umsätze – aber hat sich seither auch unser Wertekonzept verändert? Mit dieser Frage beschäftigt sich Scott Cohen bereits seit vielen Jahren: Als großer Verfechter von AR, VR, Blockchain und KI und als Vorstandsmitglied mehrerer Innovations-Unternehmen, treibt Cohen bei der Warner Music Group Innovationen in den Bereichen Musik, Technologie und Kultur voran. Erfahrungen darin, Transformationsprozesse zu gestalten, sammelte Cohen zudem auch als Mitbegründer des digitalen Musik-, Film-und Videovertriebsunternehmens The Orchard (heute Teil von Sony Music), beim British Phonographic Industry Council und als Mitbegründer von CyborgNest, wo er biologische und digitale Intelligenzen erforscht. Bei MW:M19 gibt er Einblicke in den finanziellen und sozialen Wert von Musik.

Burkhard Leimbrock, European Commercial Director von Twitch, über neue Formen der Mediennutzung

Die Welt ist morgen schon nicht mehr die Gleiche – auch in der Musikindustrie: sei es durch die Öffnung neuer globaler Märkte oder durch aufkommende Technologien, die neue Wege der Musikproduktion, Musiknutzung und Verbreitung ermöglichen. Virtuelle Sprachassistenten verbinden Fans und Künstler*innen auf direktem Weg, immersives Live-Entertainment kreiert nicht nur neue Musikerlebnisse, es bietet für Marketer auch neue Möglichkeiten des Storytellings rund um Künstler*innen. Neue Technologien bringen neue Erfahrungen mit sich, die wiederum neue Musik hervorbringen. Aber genauso leicht ist es, sich davon überwältigen zu lassen.

Burkhard Leimbrock ist European Commercial Director der weltweit größten Livestreaming-Plattform Twitch, die mit der Übertragung von eSport-Events Rekord-Nutzerzahlen erreichte und seitdem mitunter das Split-Screen Karaoke-Feature “Twitch Sings” erfolgreich lancierte. Zuvor leitete Leimbrock die Digital-Agentur ReachLocal in Deutschland und Österreich sowie Marketing-und Vertriebsteams u.a. bei Google, Vodafone, DoubleClick und Axel Springer.

Holly M. Kholi-Murchison, Life-Coach und Kommunikationsexpertin, über die sozialen Dimensionen der Musikwelt

Nachhaltigkeit, Gendergleichheit, Diversität und Inklusion sind nicht nur die Buzzwords der Stunde, sie geben auch viele Antworten auf die Sinnsuche innerhalb der Musikbranche und deren Arbeitswelten. Eine inspirierende Vision hierzu teilt Holley M. Kholi-Murchison in diesem Jahr bei MW:M: Mit Oratory Glory, ihrer Agentur für Kommunikation und Lifecoaching, ermächtigt sie andere dazu, ihre eigene Lebensgeschichte zu verstehen, selbst zu gestalten und so die eigene Zukunft aktiv zu schreiben. Kholi-Murchison weiht die MW:M-Teilnehmer*innen in die hohe Kunst des Life Craftings ein. Denn ihre Vision ist größer: Mit dem von ihr entwickelten modernen Führungsstil, der durch kreatives Storytelling die eigenen Fähigkeiten und Ambitionen vereint, will sie nicht nur Türen für Karrieren öffnen. Die Gründerin will mit ihrem Engagement den soziokulturellen Wandel unserer Gesellschaft anschieben – auch innerhalb der Kreativwirtschaft. Bei MW:M19 präsentiert Holley M. Kholi-Murchison neben einem inspirierenden Vortrag auch einen praktischen Workshop, in dem sie weitreichende Entscheidungskompetenzen vermittelt und deren Übersetzung in proaktives Handeln lehrt.

Tickets

Tickets für MW:M sind über Universe von Ticketmaster erhältlich. Noch bis zum 30. Juni ist der Early Bird Tarif verfügbar: www.mwm-berlin.de/tickets. Mitglieder der Berlin Music Commission zahlen einen reduzierten Preis. Noch kein Mitglied? Jetzt anmelden.

Über MW:M

Rund 1.500 Teilnehmer*innen aus der Kreativwirtschaft, darunter Künstler*innen, Entscheider*innen, Gründer*innen und Pioniere, kommen am 6. und 7. November in Berlin zusammen, um sich bei MOST WANTED: MUSIC über die Zukunft der Musik und neuer Technologien auszutauschen und zu vernetzen. 2018 erwarteten die Teilnehmer*innen rund 80 Keynotes, Interviews und Panel-Diskussionen sowie praxisbezogene Workshops und Matchmaking-Events mit 150 internationalen und nationalen Speakern sowie ein umfangreiches Performance-Programm. 2019 findet MW:M zum sechsten Mal statt – im zweiten Jahr in Folge in der historischen Alten Münze, einem der derzeit angesagtesten Kreativ-Hotspots in Berlin.

MOST WANTED: MUSIC wird im Auftrag der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe im Rahmen der Berliner Landesinitiative “Projekt Zukunft” durchgeführt und mit Mitteln aus den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Download Pressemitteilung in Deutsch (PDF)  

Offizielles MW:M Press Kit 

Pressekontakt und Akkreditierung:

Anna Jakisch
Head of Communications
Tel.: + 49 30 2790 7813
aj@buero-doering.de

#MWM19
www.mwm-berlin.de
www.facebook.com/mwmberlin
www.twitter.com/mwmberlin
www.instagram.com/mwmberlin
www.youtube.com/berlinmusiccommission