Monako

virtual
© Meltem Kaya

Monako

Info Deutsch

Monako ist der Versuch einer gelebten Utopie, in der Diversität in all ihrer Widersprüchlichkeit fruchten kann.

Als Sadek Massarweh – geboren und aufgewachsen in Kanada – mit Anfang 20 nach Hamburg kommt, lernt er Jakob Hersch (Der Ringer) kennen und die beiden beginnen zusammen Musik zu schreiben. Die ebenfalls aus Montreal stammende Sängerin Naomie De Lorimier lebt zu dem Zeitpunkt in Berlin und schließt sich dem Duo an. Zusammen begründen sie die Basis, die später Monako werden sollte. Allerdings dauert es noch ein weiteres Jahr bis Valentin Hebel (re:dasein, Anoraque), Jan-Hendrik Schnoor (Nihiling, Bilbao) und Pamier Hilal die Band vervollständigen und Monako seine wahre Gestalt annimmt. Als Projekt zwischen den Kontinenten mit einem unverkennbaren Sound.

Info English

Monako is the attempt at implementing the concept of “diversity” into a real life project and not only relying on the similarities of its members but channeling their contradictions into actual art: When Sadek Massarweh – born and raised in Canada – came to Hamburg in his early 20s to study, he met Jakob Hersch with whom he started to jam regularly, slowly finding their sound. Montreal singer Naomie De Lorimier who at that time lived in Berlin joined the duo and together they laid down the foundation of what would later become Monako. But the band only came into full bloom when Valentin Hebel, Jan-Hendrik Schnoor and Pamier Hilal one by one found their way into the project and complemented the sound.

facebook-icon instagram-icon

presented by